Historisches

Text folgt

Christian Johann Dietrich Bölling
Christian Johann Dietrich Bölling

 

 

1812

27. November Gründung der Gesellschaft Casino zu Dortmund durch Geheimrat und Oberbergrat Direktor Bölling

 

1813

Kauf eines Grundstückes an der Betenstraße mit Wohnhaus; Umbau des erworbenen Hauses mittels Ausgabe von Aktien; weitere Um- und Erweiterungsbauten folgten

 

 

Franz Liszt
Franz Liszt

 

1843

24. August: Großes Konzert mit Franz Liszt im Konzertsaal des Gesellschaftshauses

 

1861

11. Mai: Zerstörung des Gesellschaftshauses durch ein Feuer

 

1862

November: Fertigstellung des neuen Gesellschaftshauses

Max Reger
Max Reger

 

 

1882

15. Mai: Verleihung der vollständigen Rechte einer juristischen Person an die Gesellschaft Casino durch König Wilhelm I.

 

1904

Großes Serenadenkonzert mit Max Reger im Festsaal

 

 

1912

27. November: 100. Stiftungsfest mit Kaffeetafel, Theateraufführungen, Festessen und Ballnacht mit ca.

400 Festteilnehmern; Gedenkschrift durch Karl Plümer

 

1932

Die Gesellschaft Casino erreichte mit ca. 1100 Mitgliedern ihren höchsten Mitgliederstand vor der Machtübernahme durch die Nazis

 

 1933-1937

zunehmende Beeinträchtigung des zuvor unpolitischen Casinolebens im nationalsozialistischen Staat; Gleichschaltung im Sinne einer von den Machthabern bestimmten Volksgemeinschaft

Umbenennung in „Dietrich-Eckart-Verein zur Pflege von Wissenschaft, Literatur und Kunst“

 

1944

6. Oktober: Vollständige Zerstörung des Casino-Gebäudes durch Bomben mit Ausnahme der als Luftschutzraum dienenden Kegelbahn

 

"Römischer Kaiser" um 1956
"Römischer Kaiser" um 1956

1946

3. Juli: Erste Versammlung der verbliebenen Casino-Mitglieder nach dem Krieg;

Wahl von Dr. Fritz Bergmann zum Präsidenten, der den Wiederaufbau entscheidend vorantrieb

 

1952-1956 

Erbbaurechtsverträge zwischen der Gesellschaft Casino und verschiedenen Partnern (Dortmunder Hotelgesellschaft) und Bau des Hotels „Römischer Kaiser“ mit den Casinoräumen; Pflicht des Erbbauberechtigten zur Bewirtschaftung der Casinoräume und -veranstaltungen

Hohensyburg  2. Sept. 2012
Hohensyburg 2. Sept. 2012

1989

in der Folge umfangreiche Renovierungsarbeiten im Hotel und in den Casino-Räumen

 

2012

23. und 24. November: Stiftungsfest zum 200 jährigen Jubiläum der Gründung mit Empfang für geladene Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft sowie einem rauschenden Ballabend im Goldsaal der Westfalenhallen